Besuch beim Elefanten …..Krippen 2018

 

Wir besuchten St. Theodor in Köln Vingst.

Eine ungewöhnliche, sehr moderne Kirche erwartete uns.

Eigentlich waren wir ja nur wegen des Elefanten und der damit verbundenen Krippe gekommen. Trotzdem, uns faszinierte das ungewöhnliche Kreuz in der Kirche.

St. Theodor kann man übrigens nur während der Messzeiten besichtigen dafür empfiehlt sich der Sonntag Morgen , um 11:00 H ist die Messe, die Kirche ist schon eine halbe Stunde früher auf.

Aber auf zum Elefanten. Der ist so groß, wie ein Grundschüler und gehört natürlich zur reich ausgestatteten Krippe.

Die ist auch durchaus sehenswert. Obwohl romantischer ist die Krippe in der Schwesterkirche St. Elisabeth.

Trotzdem es lohnt sich dieser Krippe einen Besuch abzustatten.Reich ausgestattet mit zahlreichen Figuren wie der Engel der Verkündigung, Hirten, die drei Könige , die wohl auch den Elefanten mitbrachten. Man bekommt bei dieser Krippe direkt Lust wieder Kind zu sein und vielleicht auch diesen Elefanten mal zu reiten. Obwohl das ganz sicher kein Kind darf.

Kurz bevor man St. Theodor von der Olpenerstr. aus erreicht, trifft man auf die evangelische Erlöserkirche. Beide Kirchen liegen sich fast gegenüber. Und auch diese hat ,ungewöhnlich für eine evangelische Kirche ,eine Krippe.Man muss, um die zu besuchen nicht ins Haus , sie ist im Garten der Kirche aufgestellt, direkt unter dem großen Baum. Der auch prächtig geschmückt ist, mit ausgesägten Symbolen der Weihnacht.

Diese Krippe ist einfach anrührend. Alles aus Holz ausgesägt. Man hat sich damit viel Mühe gegeben.Jesus, Maria ,Josef ,die Hirten ,die Könige und eine ganze Schar Tiere wie Hahn, Hund und Katze bevölkern die lebhafte Szenerie.

St Theodor Vingst,

Burgstr. 74

Köln

Messe So. 11:00H

 

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter ...in und umzu, Köln, Krippen, Weihnacht abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.