Und ständig jingelt die Bell…

 

noch mehr Weihnachtsmärkte….

Auf dem „Markt der Engel“ dem Kölner Neumarkt,findet man drei Krippen, eine davon Hänneschen mit den echten Stockpuppen, dem Froschkönig, dem WDR Maulwurf und dem Kamel mit Gebiss.

Es gibt ein altertümliches Karussell, viele die schon morgens dem reichlich zu kaufenden Alkohol zugesprochen haben, wie man problemlos hören und auch sehen kann. Und es gibt „Jingel Bells“ und wie all die anderen weihnachtlichen Schlager heißen, mit denen wir in dieser Zeit dauerbeschallt werden.

W.A.Mozart schrieb 12 Variationen zu „Morgen kommt der Weihnachtsmann“, eine durchaus hörenswerte Alternative , leider bei den Weihnachtsmarktbetreibern noch nicht angekommen.

Ähnliches kann man auf dem Weihnachtsmarkt am Dom beobachten. Das Angebot eigentlich kaum Unterschiede, viele Firmen sind auf beiden Märkten mit entsprechenden Ständen vertreten.

„Sensation“ hier , der größte gewachsenen Weihnachtsbaum in NRW.

Die Beschallung kann man sich schon denken ,Jingle Bells“ oder ähnliches..

Kommerz , Kommerz.

Ganz anders in Troisdorf, Burg Wissem.

Der Nikolaus und seine Engel sind zu Besuch.

Die Rotarier verkaufen für einen guten Zweck Gebäck und warme Getränke. Die freiwillige Feuerwehr grillt Currywurst. , ebenfalls für einen guten Zweck. Zahlreiche mehr oder weniger künstlerisch begabte Handwerker. Ich sah sogar einen, der aus den Schalen von Miesmuscheln „Wunschmuscheln“machte. Auch so etwas muss wohl sein, er schien jedenfalls Kundschaft gefunden zu haben.

Griseldis erzählte Märchen, 2 mal je ein halbes Stündchen und unterhielt den Markt.

Musik gab es auch im überlegten Programm. Es trat ein Chor auf ,mehrfach. Ach ja und die Jingels bellten woanders.

Dafür gab es rohen Plätzchenteig garantiert ohne Bauchschmerzen zu kosten. Gebackene Plätzchen gab es natürlich auch. Man konnte Plätzchen, etwas andere ,handgenähte Kinderkleidung, Marmelade , Käse und handgestricktes kaufen.

Oder vielleicht doch lieber nur die Wolle kaufen und wieder selber stricken?

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter ...in und umzu, Köln, Weihnacht abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.