Hotel einmal anders

 

Am Kölner Rheinufer gibt es momentan ein ungewöhnliches Hotel zu sehen.

Der Künstler HA Schult baute sein“ Save the World Hotel „ auf.

Alles aus Müll.

Also nicht so ganz aber fast. Aussen Müll und innen Tapeten mit Abbildern des Mülls.

Eine eindringliche Warnung an unser Wegwerf- Gesellschaft einmal zu überlegen ob Konsum wirklich alles ist.

Und was sich dabei alles findet, von der Madonna über das Kreuz und das Bett bis zur Gitarre . Ganz abgesehen vom ganz „normalen“ Müll . Übrigens für alle empfindlichen Nasen, wider erwarten, es stinkt nicht.

Das Müllhaus sammelt spenden für die Organisation „Kunst hilft geben“ der eintritt ist frei um eine kleine Spende wird gebeten…

Kennedy Ufer neben der Deutzer Brücke in Deutz( gegenüber dem Dom)

10:00h bis 22:00H

bis 17. Spt. 2017

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter ...in und umzu, Köln abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Hotel einmal anders

  1. Das Sofa da, das kenn ich!

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.