Brombeerbalsamico

 

Wir haben Essig gemacht, Brombeerbalsamico.

Das ist einfach,aber braucht ein wenig Zeit.

Zuerst einmal macht man Essig.

Wir haben :

Brombeersaft gemacht aus 2 KG Brombeeren.

Die Reste , also den Trester ,hier von etwa 800g der wurde zu Brombeerbalsamico..

Das geht so:

erst einmal

den Trester mit normalem Essig aufgießen, etwa 200 g Trester auf 600 ml Essig dazu kommt 1 Eßl. Zucker pro Glas

Das macht man am einfachsten in große Gläsern mit Twist off Verschluss.DSCN4407

Die Gläser in unserem Falle waren es 4 Stück, kommen für 2 Wochen auf die Fensterbank, täglich schütteln.

Nun zum Balsamico:

Die Gläser nach 2 Wochen durch ein feines Sieb abgießen, den Rest haben wir mit dem Kartoffelstampfer ausgedrückt und danach den gesamten Trester noch in einem mit Kaffeefilterpapier ausgelegtem Sieb ein bisschen weiter abtropfen lassen.

Heraus kamen dabei 1,6L Essig.

Nun auf 100ml Essig 50g Zucker, also für unsere 1,6l Essig kommen 800g Zucker dazu.

Nun ist Geduld gefragt, das ganze zum kochen bringen.

Etwa 2 Std. muss man ab und zu rühren und das ganze am kochen halten, dann reduziert sich die Masse ungefähr auf die Hälfte.

Das ganze in Flaschen füllen fertig.DSCN4426

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter ...in und umzu, Rezepte abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Brombeerbalsamico

  1. kristallundrosen schreibt:

    Selber sammeln geht fast überall.

    Gefällt mir

  2. Super interessant , ich würde das echt sofort ausprobieren aber Brombeeren sind einfach zu teuer und so lecker dass wir niemals soweit damit kommen würden xD

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.