Gegrillte Paprika …..ein Sommerrezept

DSCN4282

Ein Sommerrezept für das man keinen Grill anschmeißen muss.

1 KG Paprika, ich habe Spitzpaprika genommen die wesentlich weniger Arbeit machen als                             die normalen runden.

Oel, 2 Zitronen, frischer Rosmarin, 2 Schalotten, gekörnte Brühe, ein bisschen flüssige WürzeDSCN4285

Die Paprika putzen und in passende Stücke schneiden. Ich habe sie einmal längs und einmal quer durchgeschnitten. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.DSCN4284

Die eine Zitrone waschen und in dünne Scheiben schneiden.

3 Eßl. Oel mit gut 2 gehäuften Teelöffeln gekörnte Brühe mischen , mit einem Pinsel großzügig auf den Paprika verteilen, darauf die Zitronenscheiben verteilen. Die Zitronenscheiben dürfen nicht die ganzen Paprika bedecken sonst kann man die Haut später nicht entfernen.DSCN4282

Nun den Grill des Backofens einschalten . Das Blech mit den Paprika grillen bis die Haut große schwarze Stellen hat. Das dauert etwa 10 Minuten.DSCN4288

Herausnehmen und ein bisschen abkühlen lassen nicht kalt werden lassen, dann kann man die Haut schlecht entfernen. Nun soweit es geht die Haut entfernen. Die gegrillten Zitronenscheiben wirft man natürlich weg.

Die beiden Schalotten schälen, in feine Scheibchen schneiden mit 2-3 Eßl. Oel braun anbraten, mit dem Saft der anderen Zitrone , ein bisschen flüssige Würze und dem frischen Rosmarin eine ganz kurze Zeit weiter erhitzen.DSCN4289

Den Sud über die Paprika geben, das ganze ein Nacht in den Kühlschrank stellen.DSCN4293

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Rezepte abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.