Der Garten auf dem Dach

 

Ab Mai ist es endlich wieder so weit , das im inneren Befestigungsring der  Stadt Köln gelegene Fort X öffnet seinen, in der Stadt beliebten, Rosengarten.DSC08586

Einen der romantischsten Orte in der Großstadt.

Fort X ,auch Fort Prinz Wilhelm von Preußen genannt, wurde in Rahmen des Ausbaus von Köln als Festungsstadt von 1819 bis 1825 von Ernst Ludwig von Aster gebaut. Nach dem 1. Weltkrieg mussten eigentlich alle Befestigungsanlagen rund um Köln auf Grund der Bestimmungen des Versailler Vertrages geschleift, das heißt abgebrochen , zerstört werden. Fort Prinz Wilhelm von Preußen entging diesem Schicksal, wie auch ein paar der anderen noch heute in Köln zu findenden anlagen, weil sich Konrad Adenauer, der damalige Oberbürgermeister , dafür einsetzte das Fort einer anderen Verwendung zu zuführen. Seine Idee, ein grünes Fort.

Das Fort in eine Parkanlage zu verwandeln und ein Rosengarten.DSC07845 Diese Idee wurde von Wilhelm Enke ,dem damaligen Gartenbaudirektor Köln bis 1921 ausgeführt. Auf der sogenannten Enveloppe wurde ein Rosengarten mit heute rund 70 Rosenarten eingerichtet.

Durch ein Thor, nein nicht falsch geschrieben, so steht es da wirklich dran, erreicht man über einen steilen Weg , die Dächer ehemaligen Außenwerke der zweiten Umwallungsebene der Festung( entnommen Wikipedia, was ist ein Enveloppe). Oben wartet auch ein netter Pavillon auf Besucher. Kinder sind hier nur in Begleitung Erwachsener erlaubt, Fahrradfahren , Roller fahren etc. gar nicht.

Das Fort X Prinz Wilhelm von Preussen ist fast vollständig erhalten und eines der am besten erhaltenen Forts Kölns. Der Literaturnobelpreisträger Heinrich Böll setzte in seinem Roman Gruppenbild mit Dame dem Fort X Prinz Wilhelm von Preussen ein literarisches Denkmal.

Das Fort liegt im Hilde Domin Park, womit wieder an eine Lyrikerin aus Köln erinnert wird, die vor ihrer Emigration in der Nähe dieses Parks lebte.

Fort X Prinz Wilhelm von Preussen.

Neusser Wall 33

Köln

Rosengarten Öffnungszeiten:Mai -Okt. Mo-Fr 07:00H-20:00H

am Wochenende 09:00-20:00H

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter ...in und umzu, 1.Weltkrieg, Köln abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.