Was blüht denn da….. Wer klaut denn hier???

 

Die Sonne bringt es an den Tag, trotz des kalendarisch frühen Osterfestes, fanden wir im Kölner Rheinpark Magnolien Hyazinthen und natürlich Osterglocken.

Auch die Wildtulpen , sowie ein paar andere Büsche und Bäume standen in Blüte.

Die Enten nahmen nahmen schon die ersten „Schönheitsbäder“. Zumindest sah es so aus, als sich mit großem Geplansche diese Ente ihr Gefieder reinigte.

Leider ist der schöne, seit den 50`er Jahren bestehende Park ,nicht sicher vor dreisten Dieben.

Seit dem 14.3.2016 wird eine Bronzeplastik seit den 50ér Jahren Bestandteil des Parks vermisst.

Die Störche von Phillip Harten.2 Störche Phillip Harten

Hier zur Erinnerung noch ein Bild des geklauten Kunstwerkes.

Man sägte die Beine der Skulptur brutal ab, um sie entwenden zu können.DSC02320

Wer macht so etwas? Was hat jemand davon , ein nicht rekonstruierbares Kunstwerk zu stehlen?

Das verwendete Metall ist mit Sicherheit wesentlich weniger wert, als das Kunstwerk.

Die Polizei vermutet Metalldiebe.

Da Stadt Köln und Polizei um Mithilfe bei der Wiederbeschaffung der Störche bitten , hier noch einmal der „Steckbrief“der gesuchten:

Die Störche , 1957.

Bronze,

100cm hoch

165 cm breit

83cm tief

Bitte helfen sie suchen ,damit dieses Kunstwerk nicht unwiederbringlich verloren ist.

Hinweise :

jede Polizeidienststelle,

Polizei Köln 0221- 2229-0

Stadt Köln 0221-221-0

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter ...in und umzu abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.