Schweinebratensülze

Sülze ist ja im Augenblick wieder ganz modern.

Ich habe mich auch erst da nicht ran getraut, aber mit diesem Rezept funktioniert es ganz sicher…

Schweinebratensülzeadmin-ajax

4 Personen

 

250g   Schweinebraten

2          Eier , hartgekocht

2 -3   Möhren , gekocht in Scheiben geschnitten

1/2  Stange Porree , in Schieben geschnitten

1/8 L    Essig

3-4     saure Gurken

1/4   Zwiebel

1L    Gemüsebrühe( Wasser mit 3-4 Tl gekörnte Brühe)

Salz ,Pfeffer, 2 Lorbeerblätter

3 Päckchen gemahlene , weiße Gelatine

 

Zwiebeln Lorbeerblätter, Möhren , Porree, Fleisch mit 1 L Wasser aufkochen Salz und Pfeffer dazu und gekörnte Gemüsebrühe.

 

Hartgekochte Eier in Scheiben schneidenadmin-ajax (3)

 

Saure Gurken würfelnadmin-ajax (5)

Alle Zutaten müssen kalt sein

Wenn das Fleisch gar ist, alles durch ein Sieb gießen, Sud auffangen!!admin-ajax (6)

Fleisch würfelnadmin-ajax (7)

 

Von der Brühe/dem Sud etw5 1/2 L abmessen und zurück in den Topf , Essig dazu geben. abschmecken, aufkochen, abkühlen lassen bis es lauwarm ist . nun die Gelatine darin auflösen.

Eier, Fleisch, Gemüse und Gurken in eine Schüssel schichten und mit dem Gelatine Gemüsesud aufgießen.

 

Warten bis alles kalt ist , dann ist die Sülze fertig, dauert etwa 1 Tagadmin-ajax (9)

 

 

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Rezepte abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.