Laterne, Laterne…

Wir sahen uns den wohl größten Martinsumzug in Köln an.

Die Domgemeinde organisierte, wie jedes Jahr einen stimmungsvollen St. Martins Umzug durch die Kölner Altstadt vom Dom zur Basilika Groß St. Martin, an dem zahlreiche Kinder mit ihren Eltern teilnahmen.Unterstützt wurden sie von den Altstädtern, den Schwestern und Brüdern der Gemeinschaft von Jerusalem. Vom Dom ,nach einem Einführungsgottesdienst ,ging es mit St. Martin auf seinem Pferd an der Spitze, begleitet von Musik durch die Bläsergruppe ,durch die Altstadt nach  Groß St Martin. Dort gab es ein großes Martinsfeuer und es wurde , nach einer kleinen stimmungsvollen Feier ,in die Kirche zum Abschluss Gottesdienst geladen . Dort wurden die beliebten Weckmänner, eine Spende der Altstädter ,an die Kinder verteilt.

Wir sahen zahlreiche  wunderschöne selbst gebastelte Laternen. Eine Bläsergruppe spielte. Auch der St. Martin mit seinem geduldigen Pferd, gestellt von den Altstädtern fehlte nicht.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Köln abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.