Plädoyer für eine Stiefkind…..eine Vermisstenmeldung

©DSC06132

Wir lieben Radio.Spannende , interessante Sendungen mit „Anspruch“. Anders als der „große Bruder“ TV, wo man anspruchsvollere Sendungen doch immer mehr vergeblich sucht. „Das perfekte Dinner“,“wer wird Millionäre“ und wie die Sendungen alle heißen , sind nicht unseres.©DSC06135

Radio ist da anders, ganz anders. Aber leider , es wird als Stiefkind behandelt.

Programmzeitschriften ,die das zu erwartende TV Programm in allen noch so kleinen Einzelheiten vor dem mehr oder weniger interessierten Publikum ausgebreitet wird, gibt es wie „Sand am Meer“©DSC06133 Kopie

Aber das Radioprogramm??

Wir vermissen die Programmzeitschrift , in der ausgiebig das Programm der diversen Sender zu finden ist, mit passenden Erläuterungen, bitte. Sicher , man kann bei den unterschiedlichen Sendeanstalten das Programm anfordern. Dann hat man die Übersicht, in diversen einzelnen Publikationen. ©DSC06131

Der Papierberg wächst!Soviel zum Umweltschutz.

©DSC06134

Aber die alle Sender zusammenfassende Radioprogrammzeitschrift, die fehlt doch sehr. Sicher es gibt einzelne TV Zeitungen , die das Radioprogramm in Ausschnitten in aller Kürze bringen. Motto WDR 2 05:05H-10:00H Morgenmagazin,10:00 H Nachrichten, 10:05 WDR2 …. aber was genau wird in den Sendungen gebracht ein wenig ausführlicher, bitte, eben wie das bei den TV Zeitschriften für das TV ist.

Es bleibt…. doch nur das Internet- ein magerer Ersatz

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter ...in und umzu, Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Plädoyer für eine Stiefkind…..eine Vermisstenmeldung

  1. Ingrid schreibt:

    Ich sehe es so: Die Zeiten ändern sich, besonders für die Printmedien. Frag mal junge Leute, ob die noch eine Tageszeitung abonniert haben und ‚in Papier‘ lesen. Ob einem das gefällt oder nicht …

    Gefällt mir

  2. kristallundrosen schreibt:

    Hallo Ingrid, kein Internet? Das gibt es noch sehr oft…. ich bedaure ja im Artikel auch das es keine ausführlichen gedruckten Programme mehr gibt. Im Internet… findest Du alles mögliche. Nur ich kenn niemand , der immer wenn er etwas sehen oder gar hören möchte erst einmal das inetrnet befragt. Eigentlich stellt man das Radio oder den TV an und sieht vorher in die Progarmmzeitschrift. LG KuR

    Gefällt mir

  3. Ingrid schreibt:

    Ich habe gegoogelt und die beiden Programmübersichten gefunden. Ausführlicher war das früher in Printausgaben auch nicht. – Tja, wer kein Internet hat … keine Ahnung? gibt’s das denn noch?

    Gefällt mir

  4. kristallundrosen schreibt:

    Hallo Ingrid, erstens , was machen die die kein Internet haben? Aber im Ernst Hözu hat das Programm leider auch nur in Stichworten, zumindest die Druckausgabe, die ich kenne. Und Radio Today ,sag mal die kenne ich nicht, wo gibts die Druckausgabe???
    LG KuR

    Gefällt mir

  5. Ingrid schreibt:

    Da ist das Internet aber doch sehr nützlich, denn du kannst sowohl bei HörZu als auch bei Radio Today das Programm gucken oder dir als pdf ausdrucken.
    LG, Ingrid

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.