Nein, ich vergesse nichts…

Neulich fiel mir meine alte Schülerfahrkarte in die Hände, darauf stand „Kinder haben keinen Anspruch auf Sitzplatz“ und die Erwachsenen damals wußten das und bestanden darauf , wir mußten aufstehen. Meine Mutter schickte mich zum einkaufen, in den Geschäften hieß es „Kinder haben zu warten“ und wir mußten warten., bis alle anderen Erwachsenen im Geschäft und auch die nach uns gekommenen Erwachsenen bedient waren, niemand regte sich auf, so war das eben.

In Restaurants , in die unsere Eltern uns mitnahmen , wir hatten leise zu sein, still auf dem Stuhl zu sitzen, Wünsche, wie die kindliche Bitte um Ketchup zu den Pommes Frites, konnten allenfalls an die Eltern gerichtet werden. der Service, von unseren Eltern bezahlt, meinte Kinder nicht beachten  und wenn doch dann nur tadeln zu müssen, weil sie etwas äußerten. In meiner Kindheit gab es ob dieser von mir und vielen anderen so empfundenen Ungerechtigkeiten nur den Trost“Warte bis Du erwachsen bist“.

Heute bin ich erwachsen, schon lange Jahre. Niemand würde sich heute wagen ein Kind von einem Sitzplatz auf zu scheuchen.Niemand würde sich heute wagen ein Kind in einem Geschäft warten zu lassen.

Und in den Restaurants laufen Kinder schreiend umher, niemand traut sich dazu etwas zu sagen.

Ich kann mich noch an die Empörung erinnern, als vor einigen Jahren bekannt wurde , das ein Hotelier keine Kinder aufnehmen wollte. Heute sind Hotels “ nur für Erwachsene “ üblich.

Dafür hat sich das Blatt unserer Gesellschaft sonst gewandelt.

Heute wird eine fast 90 jährige Dame rücksichtslos zu Fall gebracht, damit Kinder mit ihren Eltern bei einer Veranstaltung ganz nach vorne kommen.

Und der darauf vorgebrachte Protest??

Wird zu Gunsten der Kinder abgeschmettert, da muss man sich sagen lassen“Kinder dürfen alles“.

Dürfen Kinder wirklich alles??

Wie weit will unsere Gesellschaft noch gehen , in ihrer Rücksichtslosigkeit?

Wie lange noch müssen wir uns so etwas gefallen lassen.

Wohlgemerkt, ich liebe Kinder, aber nur wenn sie wie in anderen Ländern , die ich häufig besuche, zur Rücksichtnahme erzogen sind. Das scheint in diesem Lande häufig nicht möglich zu sein und wird auch noch von Teilen der Gesellschaft so toleriert.Wie lange noch?

 

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter ...in und umzu abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.