Von Kaufleuten, dem Krokodil, dem Rhein und Düsseldorf……Ausflug nach Köln Porz Zündorf

Endlich , es wird Frühling. Ich weiß, es ist zu früh….. aber trotzdem ,es geht mir wie so vielen……..

Ein Ausflug nach Köln Porz Zündorf bringt die Rettung.

An die Groov.

Und die möchten wir hier mal vorstellen.

Die Groov, so nennt man die Zündorf vorgelagerte Rheininsel.

Früher , als Köln noch freie Reichsstadt war und das Stapelrecht besaß ,war Zündorf die letzte Ortschaft des Herzogtums Berg wo auch Düsseldorf zugehörte,direkt an der Grenze zu Köln gelegen. Und das war wichtig , für die Kaufleute , die auf dem Rhein ihre Waren verschifften und nicht unbedingt Zeit und Lust hatten, sich durch das Kölner Stapelrecht im Verkauf ihrer Waren einschränken zu lassen. Die ließen dann nämlich, ihre Waren in Zündorf ausladen und über Land nach Mülheim transportieren, wo dann alles wieder auf den Rheinkahn geladen wurde und die Reise unter Umgehung des Kölner Stapelrechtes fortgesetzt werden konnte. Das hat die in Zündorfer reich gemacht. und noch etwas hat entscheidend zur Entwicklung von Zündorf beigetragen, die Kölner wollten nur Katholiken erlauben, sich in ihren Mauern nieder zulassen, also ließen sich protestantische Kaufleute in Zündorf nieder.

Heute ist die Groov eine Freizeitanlage.DSC01824DSC01836

DSC01827

Zündorf gehört mittlerweile zu Köln und es hat sich einen guten Teil seines dörfliche Charakters erhalten. DSC01829An die alten Zeiten erinnert noch die Nepomuk Säule auf dem Marktplatz und ein paar Befestigungen, wie der Wehrturm in dem heute Künstler ihre Werke ausstellen.

DSC01837

DSC01844

Auf dem Marktplatz kann man übrigen zahlreiche Gasthäuser mit Außengastronomie besuchen.

Es gibt das Kriegerdenkmal und  viele detailreiche Häuser aus zu bewundern.DSC01864DSC01853DSC01860DSC01851DSC01849

DSC01865DSC01839Man kann durch enge Gäßchen schlendern.DSC01840

Es gibt die alte Klosterkapelle, heute wird dort Kunst angeboten.DSC01843

Aber man kann auch mit dem Krokodil auf die andere Rheinseite fahren.DSC01831DSC01833DSC01832

Und sogar einen Sandstrand zum baden hat man der Freizeitanlage Groov.DSC01835

Es sind Parkplätze zur Freizeitanlage Groov ausgewiesen, die allerdings am Wochenende sehr schnell  voll besetzt sind.

Zur Groov kommt man von Köln aus über die Frankfurter Straße  in Richtung Porz, dann den Schilder Richtung Porz Zentrum folgen , der Weg nach Zündorf ist dann ausgeschildert. Oder man  fährt die Siegburger Str. Richtung Porz, durch Porz Zentrum, dann ist der Weg nach Zündorf zur Groov ausgeschildert.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter ...in und umzu, Köln abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.