Burgweihnachten auf Burg Heimerzheim … Weihnachtsmarkt 1

Endlich ist es so weit, die Weihnachtsmärkte locken.Für jeden Geschmack ist ja etwas dabei, große , kleine , Märkte die , die ganzen 4 Wochen lang gehen… oder welche die etwas spezieller, kleiner sind und nur ganz kurz gehen.

So einen haben wir uns ausgesucht.

Weihnachtsmarkt auf Burg Heimerzheim.IFDer Eingang zur VorburgEin ganz spezieller Markt mit vielen ungewöhnlichen Ständen,  erwartete uns in der Vorburg, einigen Räumen der Hauptburg und dem Pavillon.

Es gab Kunsthandwerk und weihnachtliches anzusehen .Viele Händler waren nur auf diesem Markt, weil sie sonst im der Umgebung Geschäfte betreiben.

IFIF

Diese beiden , ein Händler der Produkte aus Honig verkaufte und ein Händler mit weihnachtlichen Kleinigkeiten,waren mit vielen anderen in der Vorburg zu finden.

IF

Auch in der Hauptburg warteten  zahlreiche Händlern mit ungewöhnlichem, nicht auf vielen Weihnachtsmärkten präsentierten Produkten.

IFIFIFSo konnte man Kristall, Olivenholzschnitzereien und italienische Keramik bewundern.

IF Mir fiel ein Händler mit  Filztaschen besonders auf. Eine Handtasche , voll benutzungsfähig aus Filz, das fand ich ungewöhnlich. Und davon bot die Händlerin verschiedene Modelle an.

IFIFAuch kulinarische Köstlichkeiten wie Pralinen Wein und Tee wurden verkauft.IF Essen und Trinken wurden zu moderaten Preisen angeboten, so gab es zum Beispiel Spanferkel.IFAlles war sehr festlich und romantisch dekoriert.IFIFWie  der Weihnachtsbaum im überdachten Hof der Hauptburg.

Das war überhaupt etwas ungewöhnliches, viele Stände dieses Weihnachtsmarktes befanden in geschlossenen , oder zumindest überdachten Räumen, was  einen Besuch bei Regen ebenfalls angenehm macht.

Und noch etwas ganz besonderes, die angebotenen Speisen und Getränke konnte man im sitzen mit richtigem Geschirr , Besteck und Gläsern genießen.IF

Im angeschlossenen Pavillon war noch ein heimischer Keramiker zu bewundern.IFSowie unter anderem  Kaffee und Kuchen zu probieren ,vom örtliche Karnevalsverein gebacken  zu Gunsten der Finanzierung des örtlichen Karnevalszuges verkauft.

Alles in allem ein sehr schöner , romantischer und ungewöhnlicher Weihnachtsmarkt der mit Sicherheit einen Besuch wert ist.

Die Anschrift:

Burg Heimerzheim, Kölner Str. 1 , 53913 Swisstal

Und geöffnet ist der noch am:

07. + 08. 12. 2013 von jeweils 12:00-20:00H

Bild | Dieser Beitrag wurde unter ...in und umzu, Weihnacht abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.